Refan / myRefan Winter Pflege

Klirrende Kälte, überheizte Räume, Regen und Schnee, trockene Heizungsluft-bald muss unser größtes Körperorgan, die Haut, wieder Schwerstarbeit leisten. Damit in der kalten Jahreszeit rundum alles glattgeht, hier der ultimative Pflegeplan.

 

 

EGAL OB DER WINTER SEIN SONNIGES ODER SEIN NASSFORSCHES GESICHT PRÄSENTIERT, IN JEDEM FALL STRESST ER UNSERE HAUT.

 

Was der Haut viel mehr zu schaffen macht, ist der ständige, viel zu schneller Klimawechsel. Draußen drosseln Minusgrade die Durchblutung, bringen den Talgfluss zum Erliegen, ihr Gleichgewicht und sie kann keine Feuchtigkeit mehr binden. Drinnen,in beheizten Räumen, herrscht Wüstenklima, die trockene Luft entzieht ihr noch mehr Wasser. Da sind Hauptprobleme vorprogrammiert. Vermeiden kann sie nur gezielte Pflege mit Extraportionen an Nährstoffen, Feuchtigkeit und Fett.

myRefan - Refan Badesalz Mango Pomegranate Melon

ALLES NUR IM SCHONWASCHGANG

Abtauchen im wohlig warmen Home-Spa bringt im Winter besonders viel Spaß. Damit der natürliche Säureschutzmantel der Haut dabei aber nicht baden geht, sollte man ihr höchstens zwei Vollbäder pro Woche zumuten. Relaxen in cremigen Pflegebädern und Ölbädern tut ihr jetzt besonders gut. Sie ersetzen die ausgewaschen Lipide. Wichtig dabei ist die Wassertemperatur.36 bis 37Grad liegen gerade noch im Schonbereich,ebenso Badezeiten um die 15 Minuten. Der beste Wachmacher für die kalte Jahreszeit ist eine kurze warme Dusche mit abschließender Kaltbrause von unten nach oben. Das stärkt Durchblutung und Immunsystem. Anschließend Eincremen. Hier gilt: mehr wirkt auch mehr.

myRefan- Refan Body Butter Yogurt & Passion Fruit,Brazilian Nut, Sweet Vanilla,Melon & Apricot,Pomegranate & Papaya,Pink Grapefruit,Wild Cherry,apanese Cherry Blossom,Rosa Alba,Rosa Damascena,I love you.

ZWEIMAL TÄGLICH DEN KÖRPER CREMEN 

 

Trockene Ellenbogen, schuppige Knie und Juckreiz am ganzen Körper kommen von trockener Heizungsluft, aber auch von Wollmaterialien, die der Haut in direktem Kontakt noch mehr Wasser entziehen. Besänftigen Besänftigen lässt sie sich jetzt nur mit viel Feuchtigkeit und Fett am besten morgens und abends. Reichhaltige Körperbalsame, -butter und - öle ziehen besonders gut ein, wenn sie nach dem Duschen oder  Baden in die noch halbfeuchte Haut einmassiert werden. Regenerierende Eigenschaften haben wertvolle Naturöle aus Mandeln, Trauben, Jojoba und Weizenkeimen. Aber auch durch Sheabutter,Kakao und die Vitamine B5 (Panthenol) und E (dem Radikalfänger) erhält die Haut weitere Unterstütztung im Repairprozess.

myRefan- Refan Sugar Body Scrub (Zuckerpeeling) "Yogurt und Holunderbeere",Brazilian Nut, Sweet Vanilla,Melon & Apricot,Pomegranate & Papaya,Pink Grapefruit,Wild Cherry,apanese Cherry Blossom,Rosa Alba,Rosa Damascena,I love you.

AUF INTENSIVE PEELINGS VERZICHTEN

 

Einmal pro Woche kann man getrost aus der Haut fahren, aber unbedingt mit Peelings, die nur abgerundete oder sanfte Schleifpartikel enthalten. Sie entfernen supersanft den Grauschlier trockener Hautschüppchen und sorgen für neue rosige Ausstrahlung. Danach freut sich die Haut besonders über ein intensiv pflegendes Serum. Es unterstützt und optimiert den hauteigenen Stoffwechsel- und Erneuerungsprozess und gibt der Haut das zurück, was der Winter ihr entzieht - Energie und Feuchtigkeit.

myRefan - Refan QUEEN ROSE Gesicht Tagescreme

REICHHALTIGE CREMES AUCH FÜR DEN TAG

 

Ab acht Grad abwärts stellen die Talgdrüsen ihre Fettproduktion ein, und die Feuchtigkeit darunter löst sich blitzschnell in Luft auf. Auch wenn nur kürzere Draußeneinsätze geplant sind, braucht schon normaler Haut eine kleine Extraportion Fett,die ihre Barrierewirkung stärkt. Was sich ebenfalls als leichter Kälteschutz bewährt hat: Nachtcreme auch tagsüber nehmen und zwei Mal pro Woche abends eine regenerierende Feuchtigkeitsmaske auftragen.

myRefan - Refan Handlotion/ Handcreme Japanese Cherry Blossom,Olive & Jogurt ,Rosa Alba,Rosa Damascena,Wild Cherry.

HÄNDE NACH JEDEM WASCHEN EINCREMEN

 

Kälte, Wind und Nässe setzen den Händen besonders zu, weil das Blut sich ins lnnere des Körpers zurückzieht. Bester Schutz von außen sind warme Handschuhe-und zur Pflege strapazierter, rissiger Haut: eine dicke Schicht Handcreme mit schützenden Pflanzenfetten wie Mandelöl, Kokosöl oder Karanjaöl. Bitte beachten: Die Cremeschicht muss nach jedem Händewaschen erneuert werden.

myRefan- Anti-Cellulite, Anti-Stress Badeöl für Bad und Massage,Massage zur Entspannung der Muskeln.

FÜSSE MIT WARMEM ÖL MASSIEREN

 

Für ihren harten Job in kalten, nassen Schuhen und engen Stiefeln haben die Fuße spätestens am Abend eine Belohnung verdient. Ein warmes Fußbad mit aromatischen Zusätzen von Eukalyptus (krampflösend), Rosmarin (energetisierend), Wacholder (stabilisierend) oder Minze (erfrischend) regt die Durchblutung wieder an. Spezielle Fußbalsame,zum Beispiel mit Zusätzen von Urea,schützen die Haut vor Rissen und beugen neuer Verhornung vor. Massagen mit erwärmten Pflegeölen halten sie wunderbar elastisch.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0